Aktuelles

Aktuelle Nachrichten rund um die Stiftungsarbeit sowie Umwelt, Natur und Naturschutz.

Nistkasten Livestream

Nistkasten Livestream Seit Ende März sind zwei Live-Kameras der Stiftung online, um Einblicke in das Brutverhalten der heimischen Vogelwelt zu ermöglichen. Als Standort wurde eine Tannenschonung am Rande eines Mischwaldes im Nationalpark Hunsrück-Hochwald gewählt. Zu sehen ist jeweils der Live-Blick in das Innere des Kastens sowie die Außenansicht. Nachdem sich mehrere Vogelpaare seit Mitte März…

weiterlesen...

Patenschaften für Gorilla und Orang-Utan in Afrika und Asien

Seit Jahren unterstützen wir die Projekte der „Zoologischen Gesellschaft in Frankfurt“ für den Erhalt der Berggorillas in Ruanda und Uganda sowie der Orang-Utans in Sumatra. Additiv zu unserer Patenschaft fördern wir seit Jahren die großartige Arbeit von „Pan Eco“ in Sumatra, die der Bedrohung der Tiere durch illegale Haustierhaltung, Abholzung etc. entgegenwirkt. Indonesien befindet sich…

weiterlesen...

Wasser für den Feuersalamander

Die zunehmend heißen Sommer mit anhaltenden Dürreperioden machen Amphibien zu schaffen. Ausgetrocknete Laichgewässer bedrohen die Arten. So haben wir uns entschlossen das Feuersalamanderprojekt von „Artenschutz in Franken“ zu unterstützen. Zudem sterben die Tiere durch Pilzbefall, Biker und den Straßenverkehr. Thomas Köhler hat uns einen interessanten Bericht geschickt, der hier abgedruckt wird. Ein zugegeben nicht alltägliches…

weiterlesen...

Feldhamsterprojekt Mittelbuchen

Die Entwicklung des Feldhamsterprojekts ist eine gemischte Erfolgsstory. Auf den Flächen in Mittelbuchen leben 1,8 Tiere pro Hektar, Tendenz gleichbleibend. In Langgöns existieren stabile Populationen. Die Nachzucht in der Feldhamsterstation war erfolgreich, so dass im letzten Sommer/Herbst die ersten Tiere ausgewildert werden konnten. Frau Bader, mit der wir als Stiftung kooperieren, hat sich zur Ernährung…

weiterlesen...

Gericht entscheidet: Abschussverbot für Schermbecker Wölfin

OVG Münster erkennt die Notwendigkeit zum Herdenschutz und die Berücksichtigung des Erhaltungszustandes der lokalen Population an. Mit Datum vom 09. Februar 2024 hat das Oberverwaltungsgericht die Beschwerde des Kreises Wesel gegen den Antrag der Gesellschaft zum Schutz der Wölfe e.V. (GzSdW) bezüglich der Entnahme der Schermbecker Wölfin zurückgewiesen. Damit ist der Abschuss der Wölfin gestoppt.…

weiterlesen...

Rebhuhn retten im Hessischen Ried

Das Rebhuhn – Biologie und Gefährdung Als ursprüngliche Bewohner der eurasischen Steppen haben es Rebhühner (Abbildung 1) vor vielen Jahrhunderten geschafft, unsere Kulturlandschaft zu besiedeln. Das ganze Jahr über halten sie sich in den Feldern und Wiesen derselben Gegend auf, ohne über den Winter nach Süden abzuwandern wie viele andere Vögel. Daher entscheidet die Art…

weiterlesen...

Abschussverbot für Schermbecker Wölfin

Mit Beschluss vom 17.Januar 2024 hat das Verwaltungsgericht Düsseldorf dem Antrag der Gesellschaft zum Schutz der Wölfe e.V. gegen die Allgemeinverfügung vom 20. Dezember 2023 zur Erteilung einer Ausnahmegenehmigung vom Verbot der Tötung der Schermbecker Wölfin stattgegeben. Diese Entscheidung ist ein Erfolg für den Artenschutz und die streng geschützte Art Wolf. Aber es könnte auch…

weiterlesen...

Versorgung der Straßentiere weltweit

Seit Jahren unterstützen wir die Organisation „Vier Pfoten“ und den „Deutschen Tierschutzbund“ in ihrem Bemühen, das Elend der Straßentiere einzudämmen durch Aufklärung und Bildung der Bevölkerung sowie Kastrationen und Impfungen der Streuner. Vorwiegend in Süd- und Osteuropa sowie in Asien fristen die unzähligen Hunde und Katzen ein jämmerliches Dasein. Als Beispiel haben wir Moldawien ausgewählt:…

weiterlesen...

Weihnachts- und Neujahrsgrüße

Wir wünschen Ihnen, unseren Unterstützern, Ihren Familien und Freunden frohe Weihnachtstage und einen guten Start in das neue Jahr 2024. Zum Abschluss eines ereignisreichen Stiftungsjahres bedanken wir uns bei allen, die uns so großartig unterstützt haben. Gemeinsam mit Ihnen haben wir im zurückliegenden Jahr viele Förderprojekte umsetzen können und freuen uns im kommenden Jahr auf…

weiterlesen...